Schweden

In Schweden gibt es ca. 400 Votivschiffe. Als ältestes datiertes Votivschiff gilt jenes in der Kirche von Tjarnö (1626). Auffällig ist die eigentümliche zeitliche und räumiche Verteilung. Bis Mitte des 17. Jahrhunderts gibt es nur ca. 30 Votivschiffe.  Zwischen 1675 und 1830 kommen dann über 250 hinzu. Dann ist urplötzlich wieder Schluss und bis 1900 werden nur ca. 60 neue Schiffe aufgehängt. Im 20. Jahrhundert erlebt das Votivschiff in Schweden seine Wiederauferstehung, über 150 neue Schiffe werden registriert.

 

Regional findet man die höchste Dichte an Votivschiffen in Bohuslän nördlich von Göteborg. Auch im Raum Helsingborg/Malmö gibt es zahlreiche Schiffe. Ebenso auf den Inseln Öland und Gotland sowie rund um Stockholm. Ansonsten ist die schwedische Ostküste mit Votivschiffen relativ rar gesät.